Home / TRINKWASSERVERSORGUNG / Mischen von unterschiedlichen Trinkwässern

Mischen von Wässern, Trinkwasser mit Brunnen-, Regenwasser
oder offenen Gewässern

Das Mischen von Wässern setzt eine fachgerechte Trennung dieser voraus. Nahtlos setzt die Forderung nach dem Freien Auslauf Typ AA oder AB in eine hygienisch sichere Absicherung an, um Rückwirkungen auf das häusliche wie öffentliche Wasserversorgungsnetz dauerhaft auszuschließen. Das Mischen von Wässern stellt ein eigenes und weitreichendes Fachgebiet dar.

Für die Hausinstallation kommt hauptsächlich das Mischen von Wässern für nachfolgende Anwendungsfälle zum Einsatz:

>

Sicherung der Wasserversorgung

>

Bereitstellung von Löschwasser

>

Redundanz der Wasserversorgung

>

Bereitstellung von Betriebswasser

>

Unzureichende Wassermengenbereitstellung durch den öffentlichen Wasserversorger, Ausgleich durch zweite Trinkwasserquelle

>

Änderung der Wasserqualität

Für die Auswahl der richtigen Trinkwasser Trennstation hat der Anwender im ersten Schritt zu definieren, ob das Wasser nach der Sicherungsarmatur über den Einsatz in der Trinkwasserversorgung oder lediglich für die Betriebswasserversorgung genutzt werden soll.

Anwendung

Zusätzlich hat der Anwender zu berücksichtigen, dass durch das Mischen von Wässern, das auch als Verschneiden bezeichnet wird, letztlich eine andere Wasserqualität entsteht.
Gegebenenfalls ist das verschnittene Wasser durch geeignete Maßnahmen zu behandeln (siehe auch DVGW-Arbeitsblatt W 216).

EN | FR | RU