Druckhaltepumpe

Optional kann die TrinkwasserTrennstation von GEP mit einer Druckhaltepumpe ausgestattet werden. Treten größere Leckagen auf, z.B. bei kombinierter Wasserversorgung in Verbindung mit Bestandssystemen, ist oft ein Druckausgleich über den täglichen automatischen Pumpentest nicht ausreichend.

Für diesen Anwendungsfall wird eine kleinere Druckerhöhungspumpe zusätzlich in die TrinkwasserTrennstation integriert, um permanent Druckverluste auszugleichen. Der Förderstrom vorstehender Pumpe ist kleiner als die Wasserbeaufschlagung des einzelnen Sprinklers zu wählen.

EN | FR | RU