Steinfänger aus Edelstahl für Wandhydranten und Sprinkleranlagen
nach DIN 1988 Teil 600

Steinfänger in der Trinkwasserzuleitung

Löschwasseranlagen werden, bedingt durch hohe ­Strömungsgeschwindigkeiten im Einsatzfall, hohen ­statischen und dynamischen Belastungen ausgesetzt. Übliche Standardbeschichtungen von Stahlguss­armaturen halten in der Regel „Steinschlägen“ und mechanischen Belastungen durch regelmäßige ­Kontroll- ­und Reinigungsarbeiten nicht stand. Oft ist eine Korrosion mit folglicher Beeinflussung der Trinkwasser­qualität die Folge.

Um die gesetzlichen ­Anforderungen der Trinkwasser­qualität dauerhaft zu gewähren, wurde von WILO IndustrieSysteme nach neuesten ­brandschutz-, trinkwasserhygienischen und arbeitsergonomischen Erkenntnissen ein Steinfänger aus Edelstahl entwickelt.

Steinfänger mit trinkwasser- und brandschutztechnischer Eignung

Steinfänger für Trinkwasseranlagen nach DIN EN 806 zum Einbau in Löschwasserzuleitungen

Vollständig aus Edelstahl zur Aufnahme der dynamischen und statischen Belastung bei hohen bis sehr hohen Fließgeschwindigkeiten

Arbeitsergonomische Gestaltung und dauerhafte Aufnahme der mechanischen    Beanspruchung durch Kontroll- und Wartungsarbeiten

Ausschluss von wasserverändernden [1] Einflüssen durch Korossion

Sichere Löschwasserversorgung durch 1,5 fache Filterfläche vom Nenndurchmesser

Manometeranschluss [2] für Primär- und Sekundärdruck ½ Zoll IG


Abb. Steinfänger DN 65 – DN 300
(Manometer nicht im Lieferumfang enthalten)

Steinfänger

Steinfänger 2", PN 10

Steinfänger 2", PN 10

Technische Daten

Material Gehäuse und Sieb

Edelstahl

Korngröße

2,0 mm oder 5,0 mm

Druckstufe

PN 10

Anschluss

2" Innengewinde

Steinfänger 2", PN 10

WILO IndustrieSysteme empfiehlt für Wandhydranten 2 mm, für Außenhydranten und Sprinkleranlagen 5 mm Mindestdurchlassweite

  • Schadensbilder: Ausfall der Löschwasserversorgung durch Verschluss von Steinfängern mit Korngröße 1 bis 2 mm.

Schadensbilder: Ausfall der Löschwasserversorgung durch Verschluss von Steinfängern mit Korngröße 1 bis 2 mm.

Nach Auffassung von WILO IndustrieSysteme sollten Steinfänger für Wandhydranten eine Mindestdurchlassweite von
2 mm, für Außenhydranten und Sprinkleranlagen mindestens 5 mm aufweisen, um eine sichere Löschwasserversorgung zu gewähren. Für Sprinkleranlagen ist europäisch, wie national eine Korngröße von 5 mm nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik gefordert.

INFORMATIONEN UND DOWNLOADS

Datenblatt

Steinfänger aus Edelstahl für
Wandhydranten und Sprinkleranlagen
nach DIN 1988-600


Datenblatt Steinfänger

Dokumentation

Trinkwasser-Trennstation
Technische Dokumentation



Technische Dokumentation

Leitfaden

Trinkwasser-Trennstation
für Wand- und
Außenhydranten


Wilo-GEP Fire-H

Leitfaden

Trinkwasser Trennstation
für Sprinkleranlagen
bis 16.600 l/min


Wilo-GEP Fire-S


Quellenangaben

1 nach Trinkwasserverordnung (TrinkwV); 2 Manometer nicht im Lieferumfang enthalten

EN | FR | RU