Kombinierte Wasserversorgung

Als kombinierte Wasserversorgung wird eine Wasser­versorgung bezeichnet, die in Summe gleich­zeitig unterschiedliche Löschwasser­einrichtungen, wie z. B. Sprinkleranlagen, Wand- und Außenhydranten, versorgt.
Die zusätzliche Wasserentnahme ist in der hydraulischen Berechnung entsprechend zu berücksichtigen.
Ein gleichzeitiger Gebrauch der unterschiedlichen Löschwasseranlagen­ ist nachzuweisen.

Kombinierte Wasserversorgung

Die Geräteauswahl ist stark abhängig vom Verhältnis zwischen Löschwasservolumenstrom für Hydranten und Volumenstrom bzw. Wasserbeauf­schlagung für die Sprinkleranlage. Ist der benötigte Volumenstrom für die Sprinkleranlage größer als der für die Hydrantenversorgung, ist bei stark abweichenden Druckverhältnissen eine separate Pumpenanlage innerhalb der Trinkwasser-Trennstation zu wählen.

INFORMATIONEN UND DOWNLOADS

Dokumentation

Trinkwasser-Trennstation
Technische Dokumentation



Technische Dokumentation

Leitfaden

Trinkwasser-Trennstation
für Sprinkleranlagen
bis 16.600 l/min


Wilo-GEP Fire-S

EN | FR | RU