Drehzahlregelung / CR-Regelung

Der Versorgungsdruck in Löschwasserleitungen ist normativ auf 8 bar begrenzt. Bei Anlagen mit einem Betriebspunkt von 8 bar wird dieser in Richtung Null-Fördermenge überschritten. Das Zusatzmodul Drehzahlregelung ermöglicht es, als energetisch günstigste Regelungsart einen defi nierten und individuell gewählten Anlagendruck im System zu fahren.

Alternativ zur Drehzahlregelung realisiert das Zusatzmodul CR-Regelung mit einer klassischen Überströmtechnik Versorgungsdrücke über 80 Meter auszuschließen. Dieses System ermöglicht es über einen Pumpenbypass im Nebenstromverfahren eine definierte Wassermenge im Kreislauf zu leiten um die Druckgrenze von max. 8 bar sicherzustellen.

Pumpenkennlinie mit Drehzahlregelung

Pumpenkennlinie mit CR-Regelung

INFORMATIONEN UND DOWNLOADS

Dokumentation

Trinkwasser-Trennstation
Technische Dokumentation



Technische Dokumentation

Leitfaden

Trinkwasser-Trennstation
für Wand- und
Außenhydranten


Wilo-GEP Fire-H

EN | FR | RU